Indonesien

literatur-indonesien-reiselektuere-traveliterra

Pramoedya Ananta Toer - Indonesien

1925 – 2006

Anak Semua Bangsa (1980), deutsch: Kind aller V├Âlker

„In der Tetralogie B├╝cher der Insel Buru┬ádes indonesischen Schriftstellers Pramoedya Ananta Toer, auf der Gefangeneninsel Buru begonnen und unter Stadtarrest vollendet, wird die Auseinandersetzung mit der Macht und den M├Ąchtigen seit der Jahrhundertwende zum literarischen Leitthema.

In┬áKind aller V├Âlker,┬ádem zweiten, in sich geschlossenen Band, steht der Journalist Minke, der junge Javaner aus adligem Hause, im Mittelpunkt. Als seine Frau von den holl├Ąndischen Kolonialherren verschleppt wird, regt sich in Minke der Widerstand. Sein anf├Ąnglich ├╝berschw├Ąnglicher Glaube an die ┬╗Europ├Ąisierung┬ź wird schwer ersch├╝ttert und weicht einer wachsenden Skepsis. Zusammen mit einer Bauernfamilie wagt er es, sich gegen die Landnahme der Holl├Ąnder aufzulehnen.“

Quelle: Unionsverlag 08.01.2023

Mehr zu Pramoedya Ananta Toer bei Wikipedia

Interesse an einer Individualreise nach Indonesien?