Norwegen

Reiselektuere Norwegen

Karl Ove Knausgård - Norwegen

Geboren 1968

Min kamp. Fjerde bok (2010), deutsch: Leben

Es ist eine Zeit des Umbruchs und der Ver√§nderungen. Das Abitur hat er in der Tasche, die Eltern haben sich getrennt, die Begegnungen mit dem Vater sind spannungsgeladen, die ersten Schritte hinein in ein selbstbestimmtes Leben begleitet von Alkoholr√§uschen, die der junge Karl Ove in seiner Not immer √∂fter sucht, weil er diese mit einem Gef√ľhl von Freiheit verbindet ‚Äď verhei√üen sie ihm doch Befreiung von all den Komplexen, Unsicherheiten und N√∂ten, die ihn plagen und noch lange Jahre plagen werden. Lebenslust sieht anders aus.

Unschl√ľssig, was er mit seinem Leben beginnen soll, beschlie√üt Knausg√•rd ein Jahr als Aushilfslehrer an eine Dorfschule nach Nord-Norwegen zu gehen. Dabei wird er nicht nur mit Sch√ľlern konfrontiert, die ihn verst√§ndlicherweise als Autorit√§tsperson nicht ernstnehmen, sondern auch mit einer √ľberw√§ltigenden, f√ľr ihn ebenso neuen wie faszinierenden Natur. Bald bildet sich ein Lebensmuster heraus. Den Job erledigt er mit m√∂glichst wenig Aufwand, danach versucht er sich mittels Schreibversuchen an der Etablierung einer Autorenidentit√§t. An den Wochenende wird hemmungslos getrunken, wobei die √§lteren Kollegen keinerlei Versuche machen, ihren jugendlichen Aushilfslehrer zu m√§√üigen. Statt dessen trinken sie mit. Am Ende des Jahres steht die R√ľckkehr in s√ľdlichere Regionen an ‚Äď und die Aufnahme an der neu gegr√ľndeten Akademie f√ľr Schreibkunst in Bergen …

Was war das f√ľr ein Jahr? Und inwiefern ist es exemplarisch f√ľr andere Anf√§nge? F√ľr unseren Start ins Erwachsenenleben? Wer Knausg√•rd liest, wird schnell gefangengenommen von eigenen Erinnerungen, die Fragen aufwerfen, die weit √ľber eine gew√∂hnliche Lekt√ľre hinausgehen.

„Karl Ove Knausg√•rd ist einer der radikalsten Schriftsteller der Gegenwart.“
 
Richard K√§mmerlings / Die Welt (22. Juni 2014)“
 
Quelle: penguinrandomhouse.de  22.12.2022
 
Mehr √ľber Karl Ove Knausg√•rd bei Wikipedia